Johanniskraut

Dies ist ein kleiner, aufrechter, hoch werdender, laubabwerfender Strauch mit attraktiver, abblätternder rötlich-brauner Rinde an reifen Stämmen und auffälligen, linearen bis länglichen, blaugrünen Blättern. Hochsommer bis Frühherbst trägt diese Pflanze goldgelbe Blüten mit auffälligen, buschigen Mittelstaubblättern. Rotbraune Fruchtkapseln reifen im September und bleiben bis in den Winter hinein bestehen. Johanniskraut zeichnet sich im Mittleren Westen besonders aus.

Bemerkenswerte EigenschaftenEine beliebte Sorte mit etwas größeren Blüten auf einer kompakteren Pflanze als die Art. Das Laub ist immergrün bis halbimmergrün im südlichen Teil seines Anbaus. Einsatz in Hecken, Strauchrändern, Gründungspflanzungen oder en masse. Kann anfällig für Winterschäden sein, die die Blüte nicht beeinträchtigen.

PflegeDen Halbschatten und den feuchten, aber gut durchlässigen, reichen, sandigen Boden mit voller Sonne versorgen. 'Sunburst' toleriert eine gewisse Trockenheit. Mulch im Winter.

VermehrungSäensamen in einem kalten Rahmen im Herbst. Teilen Sie sich im Frühling oder Herbst. Nehmen Sie Nadelholz Stecklinge im späten Frühjahr; Grünholz oder halbreife Stecklinge im Sommer.

ProblemeThrips, Scale, Anthracnose, Rost und Blattflecken. Verwelkung und Wurzelfäule, besonders in heißen und feuchten Klimazonen.

  • Gattung: Hypericum
  • Pflanzenhöhe: 3 bis 6 Fuß
  • Pflanzenbreite: 3 bis 6 Fuß
  • Zonen: 6, 7, 8, 9
  • Toleranz: Trockenheitstolerant
  • Blütezeit: Herbst, Sommer
  • Licht: Volle Sonne bis Teilschatten
  • Eigenschaften: Interessante Rinde, auffällige Laub, auffällige Frucht
  • Wartung: Niedrig
  • Feuchtigkeit: Mittlere Feuchtigkeit
  • Pflanzentyp: Sträucher
  • Plant Seasonal Interest: Frühjahr Interesse
  • Blumenfarbe: Gelb

Schau das Video: Siegfried Bäumler - Das Johanniskraut

Lassen Sie Ihren Kommentar