Saftige Container und üppige Gärten in Ost-Kanada

Deborah Smith konzentriert sich auf Sukkulenten und Containergärten an der Ostküste Kanadas.

p.p1 {Rand: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; Schriftart: 13.0px Verdana}
span.s1 {font-Kerning: keine}

"Ich Garten an der Ostküste von Kanada. Wir haben viele nebelige Tage und in der Regel nassen Perioden im Sommer. Nicht so, im vergangenen Sommer. Wahrscheinlich der schwierigste Aspekt des Gartens erfolgreich zu versuchen ist der Wind.

Trotzdem habe ich eine große Sukkulentensammlung mit einigen Kakteen. Sie sind eine Herausforderung, unter diesen Bedingungen glücklich zu sein, aber überraschen mich immer mit ihrer Härte. Wenn sie zu traurig aussehen, hacke ich ihnen die Köpfe ab und setze sie wieder ein. Sie werden wegen der Elemente nicht so groß und üppig, wie ich es möchte.

Ich überwinere viele Pflanzen in einem Wintergarten und einem Gewächshaus, in dem drei Stände mit Licht wachsen. Ich hänge Lichter von der Wintergartendecke an. Ich habe auch eine Sammlung von Phormium, da sie so dramatisch und hart am Meer sind.

Meine Leidenschaft ist der Containergartenbau. Meine nächste E-Mail wird noch ein paar Container-Bilder haben. Mein Mann hat mir 13 Glasfaserkästen gemacht, die als Fensterkästen und Kästen für unser 80-Fuß-Ozean-Seitendeck dienen. Sie sind leicht genug, dass ich sie selbst verwalten kann.

Ich liebte deine Behälterpix !!!!! Wir haben keine einzigartigen Orte, um Pflanzen in diesem Gebiet zu kaufen. Normalerweise reise ich mit einem Hort-Kumpel nach Nova Scotia auf der Suche nach dem Andersartigen und Ungewöhnlichen. "

Haben Sie einen Garten, den Sie teilen möchten? E-Mail 5-10 Fotos und eine kurze Geschichte über Ihren Garten zu unserer E-Mail. Bitte geben Sie an, wo Sie sich befinden!

Hast du ein Handy? Taggen Sie Ihre Fotos auf Instagram oder Twitter mit #FineGardening!

Sie müssen kein professioneller Gartenfotograf sein - schauen Sie sich unsere Gartenfotografie-Tipps an!

Erhalten Sie das GPOD per E-Mail noch? Hier anmelden.

Folge uns: @finegardening auf Twitter | FineGardeningMagazin auf Facebook | @finegardening auf Instagram









Lassen Sie Ihren Kommentar