Wie man Gartenwerkzeuge pflegt und schärft

Wo wären wir ohne unsere zuverlässigen Gartengeräte? Aber um das Beste daraus zu machen, müssen wir ihnen ein wenig liebevolle Fürsorge zeigen. Behandle sie gut und es gibt keinen Grund, warum sie nicht viele Jahre halten sollten. Sehen Sie sich unser Video an oder lesen Sie den folgenden Artikel, um herauszufinden, wie Sie Ihre Werkzeuge so gut wie neu halten können ...

Wie man Grabungs- und Anbaumethoden säubert

Werkzeuge, die mit dem Boden in Berührung kommen, sollten vor der Lagerung immer gereinigt werden. Schlamm kann normalerweise mit einem Wasserstrahl abgesprengt werden, aber wenn der Schmutz ausgehärtet ist, müssen Sie möglicherweise Metallteile zuerst einweichen, bevor Sie ihn mit einem alten Lappen sauber wischen.

Grabwerkzeuge und andere Werkzeuge mit Bodenkontakt wie zum Beispiel Hacken profitieren von einer gelegentlichen Ölschicht, die dazu beiträgt, die Messer oder Zinken vor Feuchtigkeit und Rost zu schützen. Beginnen Sie damit, eine Drahtbürste über das Werkzeug zu führen, um eingedrungenen Schmutz, angesammelten Saft und Rostflecken zu entfernen. Die Vorder- und Rückseite der Klinge bearbeiten und mit einem Lappen abwischen. Abschließend tragen Sie Ihr Öl mit einem sauberen Tuch auf. Sie können jedes pflanzliche Öl für den Job verwenden; Vermeiden Sie Öle auf Mineralölbasis, die Ihren Boden verderben könnten.

Schärfende Grabwerkzeuge und Gartenhacken

Werkzeuge mit einer sauberen, scharfen Schneide schneiden mit viel weniger Aufwand in den Boden. Um Spaten, Spachtel usw. zu schärfen, führen Sie eine Metallfeile über die Kanten der Klinge. Halten Sie den Winkel flach und arbeiten Sie sich entlang der Vorder- und Rückseite der Klinge. Wenn Sie einen haben, verwenden Sie einen Schraubstock, um das Werkzeug still zu halten, während Sie arbeiten. Fertig stellen, indem die Kanten der Klinge mit Öl versiegelt werden.

Vergessen Sie nicht, auf Holzgriffe zu achten. Diese können vor dem Polieren mit einem natürlichen, schützenden Öl wie Teaköl gereinigt und anschließend mit Schleifpapier oder einem Schleifschwamm geglättet werden.

Pflege für Beschneidungswerkzeuge

Gut gepflegte Schnittwerkzeuge sorgen für einen saubereren Schnitt, der das Risiko von Pflanzenkrankheiten reduziert und das Beschneiden physisch erleichtert. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Schneidewerkzeuge sauber sind. Entfernen Sie eventuell eingegrabenen Schmutz oder Saft mit einer Drahtbürste oder Drahtwolle. Wasche sie in Seifenwasser und trockne sie dann.

Pruner, Astscheren und Scheren sind alle auf die gleiche Weise geschärft. Halten Sie das Werkzeug fest in Position und führen Sie den Spitzer über den Rand der Klinge. Verwenden Sie eine der Größe der Klinge entsprechende Feile, Schleifstein oder Schleifstein. Schleifen Sie das Schneidmesser nur selbst und bearbeiten Sie den Stein in der gleichen Richtung wie die Fase. Kleinere Blätter müssen möglicherweise in einer kreisförmigen Bewegung bearbeitet werden. Es sollte zwischen zwei bis fünf Durchgängen der Datei oder des Steines dauern, um das Schärfen zu vervollständigen.

Ziehen Sie nun lose Schrauben an beweglichen Teilen fest. Dies ist auch eine gute Zeit, um Ersatzteile zu bestellen, die benötigt werden - zum Beispiel neue Klingen, Federn oder Griffe für eine hart arbeitende Schere.

Zum Schluss mit einem Werkzeugschmiermittel besprühen. Vergessen Sie nicht, das Gleitmittel das ganze Jahr über aufzutragen, besonders nach starken Beschneidungen.

Kümmere dich um deine Werkzeuge und sie werden dir gut dienen. Was sind deine Tipps für die Pflege deiner Werkzeuge? Schreiben Sie uns einen Kommentar und teilen Sie uns dies mit.

Schau das Video: Gartenschere pflegen: schärfen, säubern, ölen und der richtige Umgang mit der Schere

Lassen Sie Ihren Kommentar